A.V. Agraria zu München-Weihenstephan
Freundschaft, Treffpunkt, Austausch - über die Studienzeit hinaus!


Chargia für das Sommersemester 2022

Wir freuen uns sehr, Euch die neue Chargia für das kommende Semester vorzustellen:

Senior (X): Thomas Martini (B. Sc. Biologie)

Conseniora (XX): Andreas Bonusch (B. Sc. Lebensmitteltechnologie)

Subsenior (XXX): Maximilian Schwenter (M.Sc. )

Fuxmajora (FM): Ulrike Schachner (M. Sc. Agrarwissenschaften)



Unsere besinnliche Weihnachtskneipe

von links: Johan, Filip, Larissa, Matthias

Die Weihnachtskneipe am 15. Dezember 2021 wurde von unseren Fuxen vollständig organisiert und abgehalten. Das war natürlich eine große Aufgabe, weshalb unsere Fuxmajora Ulli Schachner den Fuxenstall dabei tatkräftig unterstützte. Leider hat uns die Covid-Situation ein Strich durch die Rechnung gemacht und wir konnten die Kneipe nicht in Präsenz abhalten. Doch mit der technischen Unterstützung aus der K.D.St.V. Agilolfia Freising-Weihenstephan im CV haben wir eine sehr schöne Kneipe im Onlineformat abhalten können. Eine zusätzliche Überraschung bot die musikalische Untermalung durch unseren Fux Johan, der einen großartigen Job als Bierorgler machte. Wir freuen uns, dass er unsere Kneipen auch zukünftig musikalisch unterstützt.

Der offizielle Teil wurde von Larissa Barry mit ihren Conchargierten sowie gleichzeitig ihren Mitbewohnern auf dem Haus Matthias und Filip geschlagen, die beide in diesem Wintersemester neu zu unserer Verbindung gekommen sind. Larissa ist dagegen bereits nach ihrem Einzug im letzten Sommer beigetreten. In ihrer Rede erinnerte sie sich unter anderem an ihren Einstand bei den Agraren und rief uns allen die vielen Hürden ins Gedächtnis, die man am Anfang vom Studium zu meistern hat. Sei es ein neuer Wohnort, das Studieren ganz allgemein oder der Aufbau eines neuen Freundeskreises. Die Corona-Pandemie erschwerte diese Aufgaben zudem, da man hier nicht einmal die Möglichkeit hat, während der Vorlesung im Onlineformat die Kommiliton:innen kennenzulernen. Larissa betonte dabei sehr, wie schön es ist, in die Verbindung aufgenommen zu werden und wie froh sie über die Freundschaften ist, die sich dadurch gebildet haben.

Der Inoffiz wurde von unserem Jungburschen Thomas am ersten Schläger geleitet. Am zweiten und dritten Speer standen jeweils die Bundesbrüder Max und Matthias.

Einen herzlichen Dank an unsere Fuxia und unseren Jungburschen Thomas, die ihre erste Kneipe mit Bravour gemeistert haben!